PRESSE INFORMATION

EIGENSINNIG WIEN - MEHR ALS NUR MODE

Seit fast einem Jahrzehnt kreiert und kuratiert eigensinnig Avantgarde-Mode, hauptsächlich in der Nichtfarbe Schwarz und aus hochwertigen Naturmaterialien. Der Showroom, in dem die handgefertigten Unikate wie Kunstwerke von der hohen Decke hängen, liegt an einem pittoresken Platz mitten in der Stadt und dennoch abseits klassischer Einkaufspfade. Er versteht sich als galerieartige Bühne, die wechselnd mit von Philosophie, Soziologie, Kunst und Kultur inspirierten Themen bespielt wird:

 

  • eigensinnig ist der Ort für internationale Avantgarde Mode.
  • eigensinnig steht für außergewöhnliches Modedesign, das auf hohen künstlerischen Anspruch und traditionelles Schneiderhandwerk trifft.
  • eigensinnig spielt mit Gegensätzen im Spektrum von experimentellen Designs mit weiten, freiraumgebenden Silhouetten bis zu streng-klassischen, zurückhaltend-eleganten Designs.

 


DER SHOWROOM ALS KUNSTINSTALLATION

Inspiriert vom zehnten Charakter nach Robert Musil

Der Musilsche „zehnte Charakter“, verstanden als „passive Phantasie unausgefüllter Räume“, spiegelt sich als x-ter Charakter in unserem Showroom wider: Wie Kunstwerke hängen die Avantgarde-Unikate von der hohen Decke. Zwischen ihnen ist bewusst viel Platz, sodass das, was eigensinnig wien ausmacht, Raum bekommt – Ideen und Gedanken aus Philosophie, Psychologie, Soziologie, Kultur und den schönen Künsten.

Der „schwarz-tote“ Baum und die mit Wasser befüllte Feuerschale im galerieartigen Raum erinnern an die Waldbrände und Überflutungen im Sommer und können so als mahnende Kommentare auf die Klimakatastrophe gelesen werden.

 


Toni Woldrich - Der Eigensinnige.


DIE HERBST-WINTER-KOLLEKTION 2021

Radikale Hommage an Schwarz.

So wie der Musilsche Möglichkeitsmensch einen Möglichkeitssinn hat, so ist Schwarz die Möglichkeitsfarbe schlechthin: In ihr kann man sehen, und auch nicht sehen, was man möchte. Die neue Kollektion zeigt sich daher hauptsächlich in dieser Kernfarbe und in Nuancen davon, wie Anthrazit und Grau. Sie vereinigt wieder Widersprüche in sich – von Realität und Utopie, Verspieltheit und Strenge, Männlichkeit und Weiblichkeit, Ecken und Kreisen, Dekonstruiertem und Wieder-neu-Zusammengesetztem. Sie ermöglicht den Träger:innen, ihre gesellschaftliche Wirklichkeit zu produzieren, die im Sinne des x-ten Charakters niemals eindeutig bleibt.

 

"

Schwarz ist Poesie ohne Worte.

 

EIGENSINNIG WIEN

Value is required
Vielen Dank für Ihre Anmeldung zu unserem Presseverteiler.

PRESSEKONTAKT

Toni Woldrich

press@eigensinnig-wien.com
Tel: +43 (0)1-89 06 637
Mobil: +43 (0)664-14 63 814

Sankt-Ulrichs-Platz 4
1070 Wien
Österreich