Die Früchte der Krise
Die Früchte der Krise: neue Website, neuer Online Shop, neues Magazin - eigensinnig wien

DIE FRÜCHTE DER KRISE:
NEUE WEBSITE, NEUER ONLINE SHOP, NEUES MAGAZIN

A K T U E L L E S

Wochenlang waren unsere Türen verschlossen; hinter der Fassade des Hauses, hinter den Fenstern, die auf den Sankt-Ulrichs-Platz zeigen, war es sehr lange sehr still. Wir vermissten das Glockengeräusch, wenn jemand hereinkam und blickten wehmütig auf die eigensinnigen Unikate, die schon viel zu lange unberührt auf den Metallstangen hingen und sich mit der Sehnsucht arrangieren mussten, erst irgendwann gesehen und angeeignet zu werden, um Eigensinniges sichtbar zu machen.

Nun wir haben wieder offen. Und langsam fängt das an, was derzeit viele als „neue Normalität“ bezeichnen.

Ich interessiere mich für die Zukunft, weil ich den Rest meines Lebens dort verbringen werde.

CHARLES KETTERING

Untätig waren wir in der Zeit des Stillstands keineswegs – im Gegenteil. Wir haben die Leerzeiten genutzt, um uns in die Zukunft vorzudenken, ohne dem Impuls nachzugeben, uns von den Geschehnissen überrennen oder überwältigen zu lassen. „Die Orientierung an der Zukunft erzeugt einen temporalen Sog nach vorne, der auch beschleunigend wirken kann,“ schreibt der Philosoph Byung Chul-Han. So erlebten wir eine Beschleunigung inmitten der großen Entschleunigung, als hätte sich die „vita activa“ in die „vita contemplativa“ hineingeschummelt: Stefanie hat an neuen Designs gearbeitet und mit Stoffen und Schnitten experimentiert, während sich Toni in die digitale Sphäre zurückgezogen hat. Dort ist das entstanden, was wir Ihnen heute präsentieren wollen: unsere neue Website mit dem neuen Online Shop. Die „neue Normalität“ ist eben auch etwas digitaler als die „alte“.

Die Früchte der Krise - neue Website, neuer Online Shop | eigensinnig wien

WIR HEISSEN SIE WILLKOMMEN IN UNSEREM DIGITALEN ZU HAUSE

Wir hoffen, Sie spüren auch hier den eigensinnigen Geist, den Sie von unserem Showroom kennen. Als virtuelle Verlängerung unseres Ortes nehmen wir die Website wahr, als Raum, in dem wir alle unsere „Kostbarkeiten“ versammeln, in dem sich Gedanken, Texte, Bilder, Unikate und Artefakte gegenseitig bereichern, aufeinander einwirken und in dem auch wir mit unseren Persönlichkeiten durchscheinen. Wir haben versucht, durch die Kombination der Farben, Worte und Bilder diese typisch eigensinnige Atmosphäre zu erzeugen, in der viele gerne verweilen, sich umsehen, sich inspirieren lassen. 



ZUR NEUEN WEBSITE

Denn das haben wir „gelernt“, in den letzten Wochen – das Verweilen in digitalen Welten, das Erwerben von Dingen online. Die neuen Rituale des Abstandhaltens haben wir schneller verinnerlicht als wir vielleicht gedacht hätten. Wir haben begonnen, die Vorteile, die mit der Digitalisierung einhergehen, noch mehr zu schätzen zu wissen: die Möglichkeit, sich von zuhause aus schöne Dinge anzueignen, sie sich bequem liefern zu lassen, sich über Mail oder Video-Chat beraten zu lassen. Die Freude, wenn das begehrte Unikat oder Artefakt noch am selben Tag eintraf, verpackt in knisterndem Papier.

Der neue Suchfunktion der Website | eigensinnig wien

Die neue Suchfunktion:
Wenn Sie nach einem Begriff, einem Brand oder einem Produktnamen suchen, werden auch Texte angezeigt, in denen wir uns mit ihnen auseinandergesetzt haben.

Die beiden Herzstücke der neuen Website sind der Online-Shop und das umfassende Magazin.

Der neue Online Shop | eigensinnig wien

DER ONLINE SHOP

Intuitiver, einfacher und schneller ist es nun, sich online Eigensinnigkeiten anzueignen. Sie können nach Produkten, Farben und Brands filtern, sich die Einzelstücke und Artefakte im Detail ansehen und erfahren, auf welchen Gedanken die eigenen Kollektionen basieren. Wir akzeptieren alle gängigen Kreditkarten und bieten die Möglichkeit von Paypal, Sofortüberweisung und Apple Pay.



ENTDECKEN SIE DEN NEUEN ONLINE SHOP

Online Shop mit Filterfunktion | eigensinnig wien

DAS MAGAZIN

Weitaus mehr Raum geben wir nun unseren Gedankenwelten. Das neue Magazin gliedert sich in ‚Essays‘, in denen wir uns ausführlich mit unterschiedlichen Themen und unserem Tun auseinandersetzen, ‚Aktuelles‘, wo Sie erfahren, wenn neue Unikate eingetroffen sind oder Veranstaltungen anstehen und die ‚Pensées‘, unser experimenteller Textraum, den wir bisher „Was uns inspiriert“ genannt haben – Texte, die keinen klaren Regeln folgen, in denen Philosophisches auf Pop-Kultur oder Tiefenpsychologisches auf Ortskunst trifft. Texte, mit denen wir Impulse setzen wollen, die zum Querdenken anregen sollen.

ENTDECKEN SIE DAS NEUE MAGAZIN

Das neue Magazin | eigensinnig wien
Aktuelles, Essays, Pensées und Brands im neuen Magazin | eigensinnig wien

Das Magazin gliedert sich in Aktuelles, Essays, Pensées und Brands.

Facebook, Instagram und Pinterest | eigensinnig wien

FACEBOOK, INSTAGRAM UND PINTEREST

Neben der Website finden Sie uns auch auf Facebook, Instagram und Pinterest.

 

 

 

Nach wie vor stehen wir Ihnen, wenn Sie nicht selber vorbeikommen können, per E-Mail, Telefon (+4318906637) und Videochat zur Verfügung.

Innerhalb Wiens liefern wir, wie immer, in drei Stunden mit dem Fahrradboten. Jede Bestellung, die Sie bis 16 Uhr aufgeben, erhalten Sie bis spätestens 19 Uhr. Lieferungen nach Österreich und Europa benötigen einen Tag und solche in alle anderen Länder der Welt zwei bis vier Tage.

 

 

 

Sie können das Unikat Ihrer Wahl auch online vorbestellen. Wir reservieren es für 3 Tage und Sie können es dann bei uns anprobieren und abholen .

Instagram | eigensinnig wienn
Facebook | eigensinnig wien
Pinterest | eigensinnig wien
        

HAT DER ARTIKEL IHREN EIGENSINN GEWECKT?


Hat er Sie inspiriert, irritiert oder zum Querdenken angeregt? Das freut uns sehr. Es gibt noch mehr davon. Erhalten Sie unsere Essays, Pensées und Aktualitäten 1-2 Mal im Monat in unserem Newsletter.

 


HIER FINDEN SIE UNS AUCH

WEITERE ESSAYS, PENSÉES UND IMPRESSIONEN


Die neue Freiheit, unser leises Erwachen und der Duft des Fühlings - Magazin | Aktuelles | eigensinnig wien

DIE NEUE FREIHEIT, UNSER LEISES ERWACHEN UND DER DUFT DES FRÜHLINGS

Wir sind wieder da, aber anders. Über die Wandlung der Sprache und Uniformität der Tage; Aufbrüche in eine neue Zukunft, Wege ins Unbekannte, Ungewisse und Unsichere; über die Ausdehnung des Selbst nach der Coronakrise und das Sinnvolle der grenzenlose Gefühle.

A R T I K E L   L E S E N


Die Krise, das Absurde und die Demokratie - Essay - Magazin | eigensinnig wien

DIE KRISE, DAS ABSURDE UND DIE DEMOKRATIE

"Eine Krise besteht darin, dass das Alte stirbt und das Neue nicht geboren werden kann“, schrieb der Schriftsteller Antonio Gramsci. Ein Essay über Kreativität in der aktuellen Situation, Sisyphos als glücklicher Mensch und Schopenhauer als Glücksphilosoph, die Akzeptanz der Absurdität, die Freiheit in ihrer Abwesenheit und die Gefahr für die Demokratie. 

A R T I K E L   L E S E N


Aus dem Chaos geboren, in Form übersetzt - Aktuelles - Magazin | eigensinnig wien

AUS DEM CHAOS GEBOREN, IN FORM ÜBERSETZT

An der einen Wand hängt unser „Baumwoll-Gebirge“, an der anderen Bilder – alles Kreationen von Designerin Stefanie Hofer. Unterhalb des antiken Gewölbes: dicke Holzäste, die den Showroom überblicken. Hier und da Wabi-Sabi-Leinwände mit schwarzer Patina und getrocknete, glänzende Silberblätter – das von der Chaostheorie inspirierte Interior ist eine Welt für sich. Bewohnt wird diese neue Welt von sorgfältig kuratierten, neuen DesignerInnen-Unikaten, eigensinnigen Artefakten, die wir Ihnen hier präsentieren möchten.

A R T I K E L   L E S E N