Charakterstarke, organisch wirkende Brille mit minimalistischem Clip. Eine materielle Auseinandersetzung mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Rigards und The Viridi Anne.  The Viridi Anne ist ein Avantgardemode-Label, das auf den japanischen Designer Tomoaki Okaniwa zurückgeht. Seine Kreationen beschäftigten sich mit Fragen der Vergänglichkeit und mit dem Konzept der Zeit. Auch in der Kollaboration mit Rigards manifestiert sich das Thema auf unterschiedliche Art und Weise: Die Brille scheint von Vergangenheit und Zukunft gleichzeitig zu erzählen – im Hier und Jetzt. Sie wirkt sowohl organisch, als wäre sie von selbst gewachsen, als auch artifiziell-mechanisch. Sie weckt Gefühle der Nostalgie und hat im selben Moment etwas Prophetisches, Visionäres an sich – als könnte sie in die Zukunft blicken. Die Brille mit den grauen Gläsern und dem 100%igen UV-Schutz ist eine ausdrucksstarke Kreation mit einer Fassung aus widerstandsfähigem Edelstahl und dünnen Bügeln aus einer ultraleichten Titanlegierung – einem Material, das sich für den perfekten Sitz einfach zurechtbiegen lässt. Sie passt sich somit so gut wie jedem Gesicht an, ob männlich oder weiblich ist irrelevant. Unkonventionell ist vor allem der Rahmen mit den zwei fühlerartigen, schwebend wirkenden Nasenstützen – und der minimalistische Clip mit ebenso hellgrauen Gläsern, die die Augen bei besonders starker Sonne nochmal zusätzlich kalmieren. Brand: Rigards x The Viridi AnneMaterial des Rahmens: Edelstahl, TitanlegierungFarbe Brillenfassung: vintage-schwarz mattFarbe Sonnenglas: dunkelgrau eigensinnig wien präsentiert: Rigards Eyewear, nonkonformistische Sonnenbrillen aus dem Atelier des Künstlers Ti Kwa. Eine ganz eigene Ästhetik und ruhige Eleganz sind den Sonnenbrillen des Avantgarde-Labels aus Hong Kong eingeschrieben. In den handgefertigten Unikaten manifestieren sich Vergangenheit und Zukunft zu etwas Rätselhaftem, Mystischen, das sowohl seiner Zeit voraus zu sein scheint als auch in nostalgischer Manier auf vergangene Epochen verweist. Natürliche und organisch wirkende Materialien tragen zu dieser Ästhetik bei, die bis zu einem gewissen Grad undurchschaubar bleiben will.
€441,67
Charakterstarke Sonnenbrille, in der sich Widersprüche auf die schönste Art vereinen. Spezielle Kreation für alle, die das Besondere suchen. Aus Kupfer und Holz ist die Fassung dieser Sonnenbrille gefertigt, die einer Kollaboration von Rigards und dem japanischen Avantgarde-Schmuck-Label Detaj entspringt. Takayoshi Yamanami, der hinter Detaj steckt, kreiert schon seit 1995 Schmuckstücke im Wabi Sabi Stil, die – so wie auch die Sonnenbrille – von Damen und Herren gleichermaßen getragen werden können. Die vintage-braune Sonnenbrille wurde in sorgfältiger Handarbeit hergestellt und noch zusätzlich mit einer natürlichen Patina versehen: Das lässt sie gleichzeitig alt und neu wirken. In gewisser Weise gelingt ihr auch die Quadratur des Kreises, denn der Rahmen deutet eine eckige Form an, in der die runden, hellgrauen Gläser (mit 100% UV-Schutz) sich ganz natürlich einfügen. Brand: Rigards x DETAJMaterial des Rahmens: Kupfer, HolzFarbe Brillenfassung: vintage-braunFarbe Brillengläser: grau eigensinnig wien präsentiert: Rigards Eyewear, nonkonformistische Sonnenbrillen aus dem Atelier des Künstlers Ti Kwa. Eine ganz eigene Ästhetik und ruhige Eleganz sind den Sonnenbrillen des Avantgarde-Labels aus Hong Kong eingeschrieben. In den handgefertigten Unikaten manifestieren sich Vergangenheit und Zukunft zu etwas Rätselhaftem, Mystischen, das sowohl seiner Zeit voraus zu sein scheint als auch in nostalgischer Manier auf vergangene Epochen verweist. Natürliche und organisch wirkende Materialien tragen zu dieser Ästhetik bei, die bis zu einem gewissen Grad undurchschaubar bleiben will.
€400,00