Asymmetrisch geschnittener Avantgarde-Leinenmantel mit Kapuze und ganz viel Eigensinn. Ein Unikat mit Charakter.  Auguste Comte, der französische Philosoph, ist Begründer des Positivismus und der Soziologie. Dem Aberglauben hat er den Kampf angesagt; er wollte alles wissenschaftlich haben, empirisch und nachvollziehbar. Er selber galt als rebellisch. Ein wenig Rebellion steckt auch in unserem nach ihm benannten Avantgarde-Mantel ‚Comte‘. Der asymmetrisch geschnittene Mantel mit der Kapuze ist ein Vorzeigebeispiel an Eigensinn, hat aber auch etwas akkurat-Wissenschaftliches an sich. Eine handgefertigte Rarität für den oder die Unangepasste – denn er ist auch für Damen geeignet.  Seine Details machen ihn zu etwas ganz Besonderem: der dezente Knopfverschluss die unerwartete Kapuze die diagonal verlaufende Rückennaht und der seitlich versetzte Schlitz hinten, der an einen Parka erinnert Die passenden Hosen zum leichten Sommermantel sind die schmale Hose 'Veblen' und die Haremshose 'Montesquieu'. ‚Comte‘ gibt es in der Leinenvariante in verschiedenen Farben (dunkelblau und grau).  Brand: eigensinnig wienFarbe: schwarzMaterial: 70% Viskose, 30% Leinen eigensinnig wien: spezielle Avantgarde-Mode für Damen und Herren. Unter unserem Avantgarde-Mode-Label ‚eigensinnig wien’ fertigen wir Mode-Unikate für eigensinnige Charaktere. Kollektionen, die wir in einem experimentellen Prozess Form werden lassen und die wir mit Gedanken aus Philosophie, Kunst und Literatur anreichern. Deshalb tragen die Hosen und Jacken, Blusen und Kleider auch die Namen von PhilosophInnen, LiteratInnen und SoziologInnen. Wir arbeiten mit Materialien aus der Natur, die die wir gerne in asymmetrischen, avantgardistischen Schnitten zu einem Ganzen fügen. Unsere Ästhetik ist angelehnt an das japanische Wabi-Sabi-Konzept: „Beschränke alles auf das Wesentliche, aber entferne nicht die Poesie.“
Zur Wunschliste hinzufügen
€625,00
Asymmetrisch geschnittener Avantgarde-Leinenmantel mit Kapuze und ganz viel Eigensinn. Ein Unikat mit Charakter.  Auguste Comte, der französische Philosoph, ist Begründer des Positivismus und der Soziologie. Dem Aberglauben hat er den Kampf angesagt; er wollte alles wissenschaftlich haben, empirisch und nachvollziehbar. Er selber galt als rebellisch. Ein wenig Rebellion steckt auch in unserem nach ihm benannten Avantgarde-Mantel ‚Comte‘. Der asymmetrisch geschnittene Mantel mit der Kapuze ist ein Vorzeigebeispiel an Eigensinn, hat aber auch etwas akkurat-Wissenschaftliches an sich. Eine handgefertigte Rarität für den oder die Unangepasste – denn er ist auch für Damen geeignet.  Seine Details machen ihn zu etwas ganz Besonderem: der dezente Knopfverschluss die unerwartete Kapuze die diagonal verlaufende Rückennaht und der seitlich versetzte Schlitz hinten, der an einen Parka erinnert ‚Comte‘ gibt es in der Leinenvariante in verschiedenen Farben (dunkelblau und schwarz). Er existiert aber auch in einer Variante aus leichter Wolle von Faliero Sarti in Schwarz, das mit einem leichten Karomuster in Grau durchzogen ist.   Brand: eigensinnig wienFarbe: grauMaterial: 100% Leinen eigensinnig wien: spezielle Avantgarde-Mode für Damen und Herren. Unter unserem Avantgarde-Mode-Label ‚eigensinnig wien’ fertigen wir Mode-Unikate für eigensinnige Charaktere. Kollektionen, die wir in einem experimentellen Prozess Form werden lassen und die wir mit Gedanken aus Philosophie, Kunst und Literatur anreichern. Deshalb tragen die Hosen und Jacken, Blusen und Kleider auch die Namen von PhilosophInnen, LiteratInnen und SoziologInnen. Wir arbeiten mit Materialien aus der Natur, die die wir gerne in asymmetrischen, avantgardistischen Schnitten zu einem Ganzen fügen. Unsere Ästhetik ist angelehnt an das japanische Wabi-Sabi-Konzept: „Beschränke alles auf das Wesentliche, aber entferne nicht die Poesie.“
Zur Wunschliste hinzufügen
€650,00
Asymmetrisch geschnittener Avantgarde-Leinenmantel mit Kapuze und ganz viel Eigensinn. Ein Unikat mit Charakter. Auguste Comte, der französische Philosoph, ist Begründer des Positivismus und der Soziologie. Dem Aberglauben hat er den Kampf angesagt; er wollte alles wissenschaftlich haben, empirisch und nachvollziehbar. Er selber galt als rebellisch. Ein wenig Rebellion steckt auch in unserem nach ihm benannten Avantgarde-Mantel ‚Comte‘. Der asymmetrisch geschnittene Mantel mit der Kapuze ist ein Vorzeigebeispiel an Eigensinn, hat aber auch etwas akkurat-Wissenschaftliches an sich. Eine handgefertigte Rarität für den oder die Unangepasste – denn er ist auch für Damen geeignet. Seine Details machen ihn zu etwas ganz Besonderem: der dezente Knopfverschluss die unerwartete Kapuze die diagonal verlaufende Rückennaht und der seitlich versetzte Schlitz hinten, der an einen Parka erinnert ‚Comte‘ gibt es in der Leinenvariante in verschiedenen Farben (grau und schwarz). Er existiert aber auch in einer Variante aus leichter Wolle von Faliero Sarti in Schwarz, das mit einem leichten Karomuster in Grau durchzogen ist.  Brand: eigensinnig wien Farbe: dunkelblau Material: 100% Leinen eigensinnig wien: spezielle Avantgarde-Mode für Damen und Herren. Unter unserem Avantgarde-Mode-Label ‚eigensinnig wien’ fertigen wir Mode-Unikate für eigensinnige Charaktere. Kollektionen, die wir in einem experimentellen Prozess Form werden lassen und die wir mit Gedanken aus Philosophie, Kunst und Literatur anreichern. Deshalb tragen die Hosen und Jacken, Blusen und Kleider auch die Namen von PhilosophInnen, LiteratInnen und SoziologInnen. Wir arbeiten mit Materialien aus der Natur, die die wir gerne in asymmetrischen, avantgardistischen Schnitten zu einem Ganzen fügen. Unsere Ästhetik ist angelehnt an das japanische Wabi-Sabi-Konzept: „Beschränke alles auf das Wesentliche, aber entferne nicht die Poesie.“
Zur Wunschliste hinzufügen
€750,00
Langer Strick-Cardigan im Wabi-Sabi-Stil aus organisch wirkendem Stoff. Erlesene Handwerkskunst für die Eigensinnige von Daniel Andresen. Ein Verwandlungskünstler ist der eigensinnige, lange Strick-Cardigan aus reiner Baumwolle in Anthrazit-Schwarz – eine Farbe, die Assoziationen von steiniger Erde, rohem Asphalt oder schwarzem Sand weckt. Das handgefertigte Oversize-Stück aus dem Atelier des Antwerpener Strickkünstlers Daniel Andresen lässt sich mithilfe der matt-silbernen Stecknadel (eine kleine Eigensinnigkeit für sich!) drapieren und hochstecken. Die weiten Ärmel lassen sich rollen oder auch nicht; der Cardigan lässt sich hochgeschlossen tragen oder frei und offen – je nach aktuellem Befinden, je nach Wärme- oder Kältegrad. Zwei große Taschen räumen den kleinen Dingen des Lebens, die immer nah sein müssen, Platz ein, in dieser handgefertigten Eigensinnigkeit aus handgestrickter Baumwolle. Brand: Daniel AndresenFarbe: schwarzMaterial: 100% Baumwolle eigensinnig wien präsentiert: Daniel Andresen, Strickkünstler aus Antwerpen. Daniel Andresen fertigt in seinem Atelier in Antwerpen feinste Strickwaren aus allerlei feinen Stoffen. Es trägt den Namen one-o-eight nennt – eine Liebeserklärung an seine Lieblingszahl 108, die der Anzahl der Perlen auf einer buddhistischen Gebetskette entspricht und auf die meditative Kraft anspielt, die Stricken für den Designer hat. Seine Werke sind allesamt handgefertigte Unikate, die Daniel Andresen, mit dem wir schon seit vielen Jahren verbunden sind, in einem experimentellen Prozess Wirklichkeit werden lässt. Seine Liebe zu Strukturen und der Wabi-Sabi-artigen Unvollkommenen sieht man auch an seinen Werken: Oft überraschen sie mit unerwarteten Details. Die Materialien sind alles „Fair Trade“-Produkte aus Südamerika und Belgien, wie das ungewaschene Leinen oder die Wildseide, die direkt vom Boden „gepflückt“ wird.
Zur Wunschliste hinzufügen
€991,67